IGFB | Das Institut
15301
page-template-default,page,page-id-15301,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-9.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2,vc_responsive

Das Institut

Das Institut für Gestalt-Fortbildung Berlin IGFB ist ein neugegründetes Institut, das verschiedene Aus-, Fort- und Weiterbildungen in Gestalttherapie und Gestaltberatung anbietet. Diese Angebote reichen von eintägigen Einführungsseminaren bis hin zu einer viereinhalbjährigen Weiterbildung in Gestalttherapie und Gestaltberatung.

 

Das Institut ist mit der Zielsetzung gegründet worden, zur qualifizierten Anwendung von gestaltorientierten Handlungsansätzen sowie zur Verbesserung der psychosozialen Versorgung und zur Persönlichkeitsentwicklung und Lebensfreude von Menschen in psychosozialen, pädagogischen und anderen Praxisfeldern beizutragen.
Dem entsprechend gehört zu unserem Institut auch ein (kostenloser) Beratungsdienst, für Menschen, die sich auf Grund ihrer aktuellen persönlichen Situation Unterstützung wünschen und in der verwirrenden Vielfalt von Beratungs- und Therapieangeboten eine Orientierung benötigen. Sie haben die Möglichkeit in einem persönlichen Gespräch zu klären, welche Hilfe für sie sinnvollerweise in Frage kommt und wohin sie sich wenden können.

 

Das Institut für Gestalt-Fortbildung Berlin IGFB hat die Rechtsform einer gemeinnützigen UG, womit einhergeht, dass sämtliche Mittel des Instituts ausschließlich für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.

Auch wenn das IGFB ein sehr junges Institut ist, verfügt es in Gestalt der im Institut tätigen Ausbilder*innen und Lehrtherapeut*innen über langjährige und fundierte Erfahrungen in Aus- und Weiterbildungen, wobei alle Ausbilder*innen und Lehrtherapeut*innen die Vorgaben der „Deutschen Vereinigung für Gestalttherapie DVG e.V.“ erfüllen.
Zur Gründung haben sich vier erfahrene Gestalttherapeut*innen / Gestaltberater*innen / Gestaltsupervisor*innen mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen zusammengetan: Sabine Frech, Veronica Klingemann, Peter Leinen-Frech und Dr. Christiane Molkenbuhr.

Sabine Frech, Christiane Molkenbuhr, Veronica Klingemann, Peter Leinen-Frech
Sabine Frech, Christiane Molkenbuhr, Veronica Klingemann, Peter Leinen-Frech

Der Gestalt-Ansatz hat unser Leben verändert, bereichert, offener gemacht und uns in den unterschiedlichen beruflichen Kontexten neue Perspektiven eröffnet. Wir sind nun daran interessiert, unsererseits Menschen bei ihrer Suche nach ihren eigenen Interessen, Ausdrucksformen und Wegen zu begleiten und bei der Entwicklung von persönlicher und beruflicher Kompetenz zu unterstützen. Dabei stellen wir jedoch weder Methodenkoffer bereit noch verteilen wir Gebrauchsanweisungen – wir sind nicht interessiert an Standardisierungen und Manualisierungen, sondern an lebendigen Prozessen. Nicht umsonst ist der Anarchist Paul Goodman einer der Väter der Gestalttherapie. Sein Beitrag ermutigt uns, Gegebenes nicht mit dem Einzigmöglichen zu verwechseln.

 

Vor diesem Hintergrund bieten wir:

  • eine qualifizierte Ausbildung in Gestalttherapie und Gestaltberatung nach den Richtlinien der Deutschen Vereinigung für Gestalttherapie DVG bzw. der Deutschen Gesellschaft für Beratung DGfB
  • ein spannendes Feld für Entwicklung und Wachstum im Rahmen kontinuierlicher Ausbildungsgruppen
  • Beratung für Menschen, die bei der Suche nach professioneller Unterstützung Orientierung brauchen (Beratungsdienst)
  • Einführungsseminare zu Gestalttherapie und Gestaltberatung
  • Themenspezifische Seminare
  • Fortbildungen zum Gestalt-Ansatz in den Bereichen Jugend- und Familienhilfe, Psychiatrie, Geriatrie, Schule und Kita
  • und eine Besonderheit: Wir laden Gasttrainer*innen aus anderen Teilen Europas ein, Angebote an unserem Institut zu machen bzw. einzelne Themen in den Aus- und Weiterbildungen zu übernehmen.