IGFB | IGFB und Kolleg*innen
16068
page-template-default,page,page-id-16068,page-child,parent-pageid-15416,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-9.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2,vc_responsive

IGFB und Kolleg*innen

In unregelmäßigen Abständen laden wir Kolleg*innen aus dem internationalen Gestaltbereich und anderen Zusammenhängen ein, interessante Workshops in Berlin zu veranstalten.

 

 

Am Samstag, 2. September bietet Josta Bernstädt einen Tagesworkshop an zum Thema:

 

„Über den Umgang mit Scham und Widerstand in der Gestalt“

 

Scham ist eine mächtige Triebfeder zu schweigen. Widerstand dient oft der Vermeidung von Schamgefühlen. Scham und Widerstand haben eine ausgeprägte körperliche Komponente. Beides dient einerseits dem Schutz, was zu würdigen ist, und führt andererseits oft zu leidvoller Selbstbegrenzung, die es zu lockern gilt. In diesem Workshop wird Josta Bernstädt einige Thesen vorstellen, die sie aus ihrer Arbeit entwickelt hat und dabei den Fokus auf Körper und Energieprozesse legen. Die Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit, sich auf das Thema auch erfahrungsorientiert einzulassen, um Anregungen für die eigene Praxis mitnehmen zu können.

 

Josta Bernstädt hat uns im Mai mit diesem Workshop auf der Tagung der deutschsprachigen Gestaltverbände (D-A-CH-Tagung) in Basel so sehr begeistert, dass wir sie eingeladen haben, diesen Workshop nun auch in Berlin anzubieten.

 

Der Workshop findet von 10.30 – 18.30 in der Praxis für Gestalttherapie, Prinzregentenstr. 85, 10717 Berlin-Wilmersdorf  statt.

Kosten: 125.- €

Anmeldungen bitte unter: info@igfb.de

Achtung: Anmeldeschluss ist der 18.8.2017

 

Josta Bernstädt, geboren 1952 in Berlin.

Psychologie Studium an der FU Berlin am Fachbereich Soziologie. 1979 nach Edinburgh gezogen. Dort Ausbildung in Gestalt- und Körpertherapie (Lomi)  und  freiberuflich in eigener  Praxis tätig. Sie ist Mitbegründerin und war Ausbildungsleiterin des Gestalt Training Institute Edinburgh. Ihre wichtigsten Lehrer waren Ischa Bloomberg, Hilda Courtney und Roger Trenka-Dalton.

1996 Rückkehr nach Deutschland.1999 bis 2009  Lehrtherapeutin für das Gestalt Institut Kontakte, mit dem Schwerpunkt Gestaltarbeit mit Gruppen. Seit 2009 Lehrtherapeutin für das Gestalt Institut Hamburg.

Sie hat mehrjährige Erfahrung im klinischen Bereich in der Gruppentherapie für Drogenabhängige,  zurzeit in der forensischen Psychiatrie bei Andernach. In ihrer Praxis in Koblenz bietet sie Therapie- und Fortbildungsgruppen an.

Buchveröffentlichung: Gestalttherapie mit Gruppen (2010)

www.jbernstaedt-psychotherapie.de

 

Die Einladung zum Herunterladen und Weiterleiten finden Sie hier.